AKTUELLES

News

Gute Nachrichten für Jung & Alt

Jetzt wird Realität, was schon immer zur Philosophie der Stadtteilentwicklung zählte. Jede...

Veranstaltungskalender

Pressespiegel

Bilder-Galerien

Spielplatz

Die Realisierung von Schleswigs schönstem Spielplatz auf der Freiheit hat sichtbare Formen angenommen. Auf einer dreieckigen Fläche von insgesamt 4.500 Quadratmetern zwischen den Straßen „Zum Netzetrockenplatz“ und „Schleibogen“ entsteht eine naturnahe Spiellandschaft für Klein und Groß. Schon jetzt wohnen viele Familien mit Kindern in Schleswigs neuem Stadtteil und warten auf die Fertigstellung.

 

Seit langem wurde diese Anlage geplant. Es wurden sogar Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 14 Jahren während der Planung im November 2012 bei einem Workshop im Jugendzentrum integriert und Ideen für einzigartige Spielgeräte ausgearbeitet. Ein Planungsbüro entwickelte diese Vorschläge weiter. Im Herbst 2014 haben auf dem Gelände die Erdarbeiten begonnen und die Realisierung wird konkret.

 

Die Kosten belaufen sich auf insgesamt rund 350.000 Euro, wobei die Stadt Schleswig rund 240.000 Euro aus Fördergeldern erhält. Dafür wird der Dreiecksplatz aber auch etwas ganz Besonderes. Allein die Spielangebote auf den baumbestandenen Wiesenflächen umfassen rund 3.600 m2; geplant sind u.a. Seilklettergerüste, Balancierpfade und Fitnessgeräte, die auch für Ältere geeignet sind. Für die Erwachsenen kommen Sitzbänke, Liegeelemente und ein Schachtisch dazu.

 

Dieses generationenübergreifende Angebot entspricht der Philosophie des Freiheits-Projektes. Volker Schlüschen von Team Vivendi, der Projektentwicklungsgesellschaft, betont: „Wir bauen ja nicht irgendeinen Stadtteil, sondern wir haben das soziale Miteinander seit Anfang an im Blick.“ Deswegen freut sich Schlüschen auch darüber, dass Schleswig jetzt den Spielplatz realisiert: „Das ist ein gutes Signal für die Freiheit und deren Bewohner!“