AKTUELLES

News

Gute Nachrichten für Jung & Alt

Jetzt wird Realität, was schon immer zur Philosophie der Stadtteilentwicklung zählte. Jede...

Veranstaltungskalender

Pressespiegel

Bilder-Galerien

Unser „Regatta-Quartier“ – maritimes Leben genießen

Ihre geplanten Namen erinnern nicht umsonst an die große Seefahrer-Nation Italien: In den Gebäuden „Mare“ und „Vela“ sollen an der Regatta-Promenade in maritimer Atmosphäre am Wasser 18 exklusive Eigentumswohnungen entstehen

Im „Regatta-Quartier“ sind insgesamt vier Gebäude mit 40 modernen Wohnungen und Penthäusern direkt am Ostseefjord Schlei geplant. Das Konzept sieht einen zeitlich versetzten Bauablauf vor. Gestartet werden würde mit den Häusern „Mare“ (Meer) und „Vela“ (Segel). Die Häuser „Barca“ (Boot) und „Vento“ (Wind) würden dann in einem folgenden Bauabschnitt realisiert werden.

 

Die Architektur im „Regatta-Quartier“ verbindet modernes Wohnen mit der Geschichte des Stadtteils: Die Klinkerfassaden erinnern an die historischen Gebäude auf dem Areal, die jetzt zurückgebaut oder liebevoll saniert werden. Die Architekten schaffen mit den vier Häusern einen einzigartigen Rahmen für unterschiedliche Lebensentwürfe und Bedürfnisse. Die Gebäude sind von Offenheit und Leichtigkeit geprägt und verkörpern ein besonderes Lebensgefühl.

 

Design, Funktionalität, Komfort und Sicherheit schließen sich in dem modernen Gebäude-Ensemble nicht aus. Die Aufzüge sollen bis in die Tiefgarage führen, alle Wohnungen wären weitestgehend barrierefrei konzipiert und hochwertig ausgestattet. Sie verfügen über Loggia, Balkon und/oder Dachterrasse und bieten einen Blick auf die Schlei oder das Holmer Noor. Ihre einzigartige Lage am Wasser macht die Häuser nicht nur als Dauerdomizil, sondern auch als Zweitwohnsitz interessant. Ein Baustart für das Hauptgebäude ist noch nicht terminiert – der Fokus liegt zur Zeit im maritimen Areal des neuen Stadtteils, d.h. auf das Yachthafen-Quartier.

Telefon: 04621-488 668

Lageplan

Lageplan

Übersicht:

  • unverbaubarer Wasserblick
  • gehobene Ausstattung
  • großzügige Loggia, Balkon und/oder Dachterrasse
  • Fahrstuhl
  • weitestgehende Barrierefreiheit
  • erhöhter Schallschutz
  • Kamin in vielen Wohnungen möglich
  • Fernwärme aus regenerativer Energie
  • Niedrigenergiestandard
  • Tiefgaragenstellplätte
  • Gemeinschaftsfahrradkeller
  • Abstellraum